30. August / 1. September 2024

Schweizer-Meisterschaften Skispringen

Schanze Einsiedeln, Skispringen

Auf der Andreas-Küttel-Schanze, HS 117, in Einsiedeln

Für die Wettkämpfe Ende September in Einsiedeln werden Skispringer aus der ganzen Welt in Einsiedeln erwartet. In den letzten Jahren hat sich das Springen als guten Formtest für den Winter bestätigt. So gewann letztes Jahr der spätere Vize-Juniorenweltmeister Jonas Schuster eines der Springen. Und die Schweizer Junioren um Remo Imhof (Ried-Muotathal/SC
Einsiedeln) liessen auf den Heimschanzen ihr Können aufblitzen.

Der Fis-Cup im Skispringen entspricht den Fis-Rennen im alpinen Rennsport. Sie dienen den Athletinnen dazu, wichtige Punkte zu sammeln, um sich in den höherklassigen Continentalcup und Weltcup-Wettbewerben eine gute Ausgangslage zu schaffen. Rund 100 Teilnehmende aus den führenden Skisprungnationen werden in Einsiedeln erwartet.

Freitag, 30. August 2024
08.30 TCM ICOC Frauen und FIS-Cup Männer, Langlauf-Truck, Auslauf Schanze HS 28, Einsiedeln, FIS-Cup (Männer), 1. Wettkampf
13.30 Offizielles Training (1 Sprung)
14.30 Probesprung HS 117
16.00 – 17.30 1. FIS-Cup HS 117
ICOC (Frauen), 1. Wettkampf
18.00 Offizielles Training (1 Sprung)
18.30 Probesprung HS 117
19.30 – 20.45 1. ICOC HS 117
Samstag, 01. Sept. 2024
08.30 1. Durchgang 2. ICOC, HS 117, Frauen
09.00 1. Durchgang 2. FIS-Cup, HS 117, Männer
10.00 Finaldurchgang ICOC Frauen
10.30 Finaldurchgang FIS-Cup Männer

Die Preisverleihung findet jeweils 30 Minuten nach dem Wettkampf im Auslauf der Schanze HS 117 statt.